Interoperabilität mit anderen Systemen

Produkte

Smart Home. - Afriso entwickelt Sensoren und Aktoren auf Basis der batterie- und kabellosen En-Ocean-Technologie, die die Interoperabilität mit anderen Systemen sicherstellt.

04. Februar 2016

Diese Sensorik ermöglicht eine hohe Flexibilität, Zeit- und Kostenersparnis sowie ein äußerst breites Einsatzspektrum. Genau auf dieser Basis bietet Afriso-Lab bereits passende Lösungen für die Heizungsregelung, Beleuchtung, Beschattung, Sicherheit und den Anlagenschutz an. Die direkte Kommunikation zwischen den Sensoren und den jeweiligen Aktoren ist generell möglich. Der Anwender genießt somit alle Vorteile einer Funktechnologie, ohne auf seine gewohnten Bedieneigenschaften verzichten zu müssen. Für die Verknüpfung verschiedener Anlagenteile oder für eine mobile Bedienung per Smartphone gibt es einen zentralen Home-Gebäudecontroller. Dieser ermöglicht durch seinen modularen Aufbau auch einen Parallelbetrieb sowie die Interaktion mehrerer Funkstandards. Die Funkmodule En-Ocean sowie Z-Wave sind bereits „On Board“ und Wireless M-Bus lässt sich optional erweitern.

www.afrisolab.de

Erschienen in Ausgabe: 01/2016