ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Intuitiv bedienungsfreundlich

Intuitiv bedienungsfreundlich

Die ASYC IV von Chauvin Arnoux: Ein Referenzgerät für Multimeter — im Labor und Feldeinsatz.

18. Dezember 2019
Intuitiv bedienungsfreundlich
Die Multimeter können mit Batterien oder mit Akkus und einem externen USB‐Ladegerät mit Strom versorgt werden.
(Bild: Chauvin Arnoux)

Als tragbare Geräte und als Tischmultimeter sind die neuen ASYC IV von Chauvin Arnoux einfach und intuitiv zu bedienen. Sie sind kompakt, robust und ihre Schutzart IP67 ermöglicht Messungen unter schwierigsten Umfeldbedingungen.

ANZEIGE

Weiterhin verfügen die CA 5292 und CA 5293 über eine optimierte Anzeigetechnik: Bildschirm mit vier Ebenen, dessen Beleuchtungsstärke sich nach der Helligkeit vor Ort richtet, mit grafischer Anzeige des Signalverlaufs und mehrerer Parameter, der Wellenform bis 600 Hz und mit vielen Tools, um den Verlauf und die Form eines Signals zu erkennen.

Immer einsatzbereit

Die Multimeter können mit Batterien oder mit Akkus und einem externen USB‐Ladegerät mit Strom versorgt werden. Sie erreichen eine hohe Betriebsdauer und können ohne Zeitverlust auch während des Betriebs nachgeladen werden. Mit einer bedienerfreundlichen Funktion lassen sich alle bevorzugten Einstellungen des Benutzers speichern, so dass sie beim Wiedereinschalten des Geräts sofort wieder zur Verfügung stehen.

ANZEIGE

Um Messungen zu vereinfachen, erkennen die Geräte automatisch die gewünschte Messfunktion beim Anschließen und warnen den Benutzer im Fall von Falschanschlüssen. Die Wahl der Messart ist durch die LED‐beleuchteten Tasten des Wahlschalters besonders komfortabel.

Exakte Messungen

Die CA 5292 und CA 5293 messen mit hoher Genauigkeit Spannungen bis 1.000 V, Ströme bis 20 A, Widerstände bis 100 MΩ, Frequenzen bis 5 MHz und sogar Temperaturen von ‐200 °C bis + 1200 °C. Zweitfunktionen, wie Relativmessung, Messwertüberwachung mit Datum‐ und Uhrzeitstempel, Angabe der Messtoleranzen und programmierbare Math‐Funktionen vervollständigen die notwendigen Hilfsmittel für die Messwertanalyse.

In den hochwertigen Geräten lassen sich bis zu 30 000 Messwerte speichern und eine kontinuierliche Messwertaufzeichnung mit einem einstellbaren Zeitintervall von 0,2 s bis 24 Std, sowie der Dauer und der Speicherkapazität ist ebenfalls möglich. Die Dateien sind mit Datum‐ und Zeitangaben versehen und tragen den Namen der Messkampagne.

Die ASYC IV verfügen über einen universellen Kommunikationsmodus nach dem SCPIStandard über USB oder Bluetooth. Für die Anzeige der Messdaten, ihre Auswertung in Echtzeit oder ihre spätere Analyse auf einem PC steht die praktische Software SX‐DMM zur Verfügung. Eine im Google Store erhältliche Android‐App ermöglicht die Überwachung und die Anzeige von Messkampagnen auf externen Geräten.