Kantenschutz mühelos nachrüsten

Die neuen teilbaren Endtüllen E-Ku-ET und E-Ku-ET-UV von Fränkische sind der ideale Kantenschutz für die Erstinstallation oder zum Nachrüsten: Die sicher schließenden Tüllen aus Kunststoff schützen Kabel in Kunststoffstangen- und Metallrohren zuverlässig vor scharfen Kanten.

17. März 2015

Installateure können E-Ku-ET problemlos an allen Kunststoffstangenrohren, Metall-, Stahl-, Alu- und Edelstahlrohren anbringen. Sie setzen die neue Endtülle problemlos in Erstinstallationen ein oder verwenden sie, um eine bestehende Installation nachzurüsten und Kabel im Nachhinein vor scharfen Kanten zu schützen.

„Der nachträgliche Kantenschutz ist mit E-Ku-ET und der UV-stabilen Ausführung E-Ku-ET-UV mühelos machbar“, sagt Norbert Biener, Produktmanagement Elektro Systeme bei Fränkische.

Die neuen Endtüllen sind rasch und einfach montiert: Der Installateur steckt die teilbare Endtülle einfach per Hand aufs Ende des abgeschnittenen Rohrs auf und schließt die Tülle. Der einfache, aber dennoch sichere Verschluss schützt die Kanten nun dauerhaft und zuverlässig. Bereits verlegte Leitungen oder Kabel abzuklemmen, ist für die Montage nicht notwendig.

Die neue teilbare Endtülle ist in klarem, ansprechendem Design gehalten. E-Ku-ET ist in Grau (RAL 7035), die UV-beständige Ausführung E-Ku-ET-UV in Schwarz (RAL 9005) erhältlich. Beide Varianten sind halogenfrei, in PE-HD (Polyethylen hoher Dichte) gefertigt und nicht flammenausbreitend.

E-Ku-ET-UV ist zusätzlich UV-stabilisiert. Damit ist diese teilbare Endtülle bis zu zehn Jahre UV-stabil und für Installationen im Freien geeignet.