Keine gefährlichen toxischen und korrosiven Gase

Low Smoke von Fränkische ist ein leichtes Kunststoffwellrohr, das für Hohlwand-Installationen und alle Unterputz-Installationen – nicht aber für Beton – geeignet ist. Das rauchgasarme Wellrohr ist zu 100 Prozent halogenfrei nach DIN VDE V 0604-2-100.

26. April 2013

Das schwarze Rohr FFKu-EL-F-LS0H Low Smoke (RAL 9005) aus Spezialkunststoff verfügt über leichte Druckfestigkeit (Mindestdruckfestigkeit 320 N/5 cm) und mittlere Schlagfestigkeit. Das biegsame Rohr ist temperaturbeständig von -5° C bis +105°C.

Das korrosionsfeste Rohr in den Nennweiten 16 bis 63 ist nicht flammenausbreitend und dadurch auch eine ideale Lösung für Hohlwand-Installationen. Weil das Low-Smoke-Rohr nachgewiesen zu 100 Prozent halogenfrei ist, entstehen im Brandfall keine gefährlichen toxischen und korrosiven Gase.

Die äußerst geringe Rauchgasentwicklung nach DIN EN 61034-2 sorgt für bessere Sichtverhältnisse auf Fluchtwegen und bei Rettungsaktionen.

Als halogenfreies Wellrohr ist mit einem durchgehenden weißen Längsstreifen gekennzeichnet. Das Wellrohr wird in Ringen zu 25, 50 oder 100 m geliefert. Als Zubehör sind die Muffen RMKu-E-H0 und SMSKu-E-H0 erhältlich.