Klare Vorgaben

Produkte

Brandschutz.Die halogenfreien Low-Smoke-Rohre von Fränkische sorgen seit Jahren für mehr Sicherheit im Brandfall.

05. November 2012

Wo im Feuer normalerweise nach sehr kurzer Zeit nur noch eine Lichtdurchlässigkeit von 10 Prozent vorhanden ist, garantieren die Low-Smoke-Elektroinstallationsrohre eine Lichtdurchlässigkeit von 70 Prozent. Das schafft bessere Sicht auf Fluchtwege und erleichtert Löscharbeiten sowie Rettungsaktionen. Die Rohre der Low-Smoke-Produktfamilie reduzieren toxische und korrosive Gase auf ein ungefährliches Maß und schließen die Bildung von Salzsäure aus. Sie sind flammwidrig, hochtemperaturbeständig und kälteschlagfest auch bei extremen Temperaturen. Alle Rohre der Produktfamilie sind aus Spezialkunststoff gefertigt, rauchgasarm und absolut halogenfrei. Sie erfüllen zu 100 Prozent die Anforderungen, die die seit August 2012 gültige DIN VDE V 0604-2-100 an Elektroinstallationsrohre stellt. Die Norm beschreibt ein Prüfverfahren, mit dem Halogene bestimmt werden. Wenn die Konzentration jedes einzelnen Halogens von 0,1 Prozent in der Probe nicht überschritten wird, gilt das Produkt als halogenfrei.

www.fraenkische-elektro.de

Erschienen in Ausgabe: 07/2012