Klima mit System

Innovationen im Zeichen der Energieeffizienz

30. März 2007

Mit den neuen Türluftschleiern, die nicht nur heizen, sondern optional auch kühlen, vervollständigt Stulz das Produktportfolio von Mitsubishi Heavy Ind.. Die Türluftschleier werden in der Variante FDZA für die VRF-Serie KXS und in der Variante FDSZA für die Splitgeräte-Serie FDS angeboten. Die Geräte reduzieren Zuglufterscheinungen an offenen Ein- und Ausgangstüren beispielsweise von Geschäften. Sie können in den Sichtbereich oder deckenbündig oberhalb von Türen eingebaut werden.

Eine Besonderheit ist die stufenlos verstellbare, patentierte Coanvara-Flow-Ausblasdüse. Sie erzeugt einen stabilen Luftstrom, so dass der Boden mit der notwendigen Restgeschwindigkeit von 1,5 bis 2 m/s erreicht wird. Die Türluftschleier sind zur Neuinstallation und zur Nachrüstung geeignet und in den fünf Gerätebreiten 1,0, 1,5, 2,0, 2,5 und 3,0 Meter erhältlich. Sie lassen sich zu jeder erforderlichen Türbreite zusammenstellen. Das Leistungsspektrum reicht im Kühlbetrieb bis 28,0 kW und im Heizbetrieb bis 31,5 kW pro Türluftschleier.