Leuchtende Linien im Kulturzentrum

Objekt

La Grande Passerelle, Saint-Malo - Das neue Kulturzentrum wurde als modernes Wahrzeichen der französischen Hafenstadt geplant.

06. September 2016

In einer Mediathek bietet es den Bürgern rund 80.000 Bücher, CDs und DVDs. Ein weiterer Anziehungspunkt sind drei Kinosäle für Filmkunst. Die Architekten wählten für den zweitgeteilten Komplex die Form einer doppelten Welle. Das Lichtplanungsbüro 818’ konzipierte passend zu dieser architektonischen Sprache leuchtende Linien – integriert in alle Holzpfeiler, die die Glasfassade strukturieren. Der auf maßgeschneiderte Lichtlösungen spezialisierte Hersteller Sécante entschied sich für eine Zusammenarbeit mit Tridonic. Auf Initiative von Sécante wurden die ursprünglich geplanten T5-Leuchten durch eine LED-Lösung ersetzt. In den eingesetzten Linearleuchten liefern 2.600 LED-Module Talexx module LLE hohe Lichtströme. Die Tridonic-Module sind durch gute Farbwiedergabe (Ra > 80), enge Farbtoleranz (MacAdam 4) und perfekte Lichthomogenität bei Aneinanderreihung gekennzeichnet. Betrieben werden sie mit 700 LED-Drivern Talexx driver LCI.

www.tridonic.com

Erschienen in Ausgabe: 05/2016