Meldung und Steuerung über GSM

Eine nahezu lückenlose Netzabdeckung und der hohe Einsatzgrad von Mobiltelefonen machen GSM heutzutage zu einem effektiven Medium für die Benachrichtigung oder Fernsteuerung. Jeder, der ein Handy oder Smartphone besitzt, hat die Empfangsstelle und das Steuergerät bereits in der Tasche. Das neue Wähl- und Steuergerät GSM206 von Indexa bietet vielfältige Funktionen.

30. Januar 2014

Im Gegensatz zu herkömmlichen Wählgeräten funktioniert das GSM206 als steuerbare Zentrale: Es kann scharf und unscharf geschaltet werden. Es lässt sich an jede Alarm- oder Überwachungszentrale zur Meldung von beispielsweise Einbruch oder Feuer, Überschwemmung, Temperaturüberschreitung, Gefahr des Einfrierens, Maschinenfehler oder –ausfall anschließen.

Das Gerät verfügt über sechs Eingänge zum Auslösen von SMS- und/oder Sprachnachrichten an bis zu neun Telefonnummern. Dabei sind die SMS- und Sprachnachrichten individuell pro Eingang einstellbar. So können bei einem Einbruchalarm andere Telefonnummern angewählt werden als bei einem Wasserrohrbruch.

Wenn keine weiteren Sprachmeldungen mehr gesendet werden sollen, können sie von einem angerufenen Telefon aus quittiert werden. Ein eingebautes Mikrofon ermöglicht das Hineinhören in das überwachte Objekt. Zusätzlich kann ein weiteres Mikrofon angeschlossen werden, um gezielt in bestimmte Räume hineinzuhören.

Das GSM206 ist selbst eine kleine Alarmzentrale. Die Scharf- und Unscharfschaltung erfolgt über Tastatur, Anruf oder SMS. Verzögerungen geben dem Benutzer Zeit, das Objekt zu verlassen oder zu betreten und die Anlage zu entschärfen, ohne dabei selbst einen Alarm auszulösen. Zusätzlich zur Meldung über GSM kann eine im Gehäuse eingebaute Sirene im Alarmfall ausgelöst werden.

Die Eingänge können ebenfalls bestimmte Ausgänge auslösen, um lokal eine angeschlossene Sirene, Schaltfunktion oder Melder zu steuern. Das Schalten der vier Ausgänge kann auch über die Tastatur oder einen Anruf erfolgen. Dabei kann zwischen einem Umschalt- oder Impulsmodus von 1 bis 99 Sekunden gewählt werden.