Messpraxis – Prüfung an elektrischen Anlagen

Stuttgart, 25. April 2013

20. Februar 2013

Die Erstprüfung von installierten Anlagen und die Wiederholungsprüfungen von elektrischen Anlagen sind nach BGV A3 beziehungsweise nach DIN VDE 0105 in regelmäßigen Abständen von fachkundigen Personen durchzuführen und zu dokumentieren. Im Messpraxis-Kurs des Etz Stuttgart erhalten Teilnehmer eine intensive Einweisung in die Prüfungsabläufe und Messverfahren nach DIN VDE 0100 Teil 600 und DIN VDE 0105/Teil 100 und erstellen Messprotokolle. Mit zum Einsatz kommen neueste Messgeräte verschiedener Hersteller. Die Teilnehmer können auch ihre betriebseigenen Messgeräte einsetzen.

Das Seminar richtet sich an Elektromeister, Obermonteure, Elektrofachkräfte, Elektromonteure oder auch Auszubildende ab dem 3. Ausbildungsjahr mit guten Kenntnissen.

Die Kursinhalte sind:

- Netzsysteme, Abschaltbedingungen

- Einführung in die DIN VDE 0100 Teil 600 und DIN VDE 0105 / Prüfung elektrischer Anlagen

- Praktisches Messen mit eigenen Messgeräten (Schleifenwiderstandsmessung, Isolationswiderstandsmessung, Auslösestrom- und Berührungsspannungsmessung,

Erdungsmessung)

- Wiederkehrende Prüfung nach § 10 Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

- Prüffristen, Prüfumfang

- Ausfüllen eines Prüfprotokolls

In den Etz-Kursen wird anhand von „Bauvorhaben und Praxisbeispielen“ die jeweils gültige VDE Vorschrift erarbeitet und sich daraus direkt auf die vorgeschriebenen Messverfahren einschließlich der Dokumentation bezogen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung: