Mickey geht ein Licht auf

Philips und der Medienkonzern Disney kooperieren: Eine neue Leuchtenserie bringt den Zauber der Disney-Geschichten in die Kinderzimmer. Die Grundlage dazu sind moderne LED-Technologie und Charaktere aus unterschiedlichen Disney-Produktionen.

26. Juli 2013

Die Produktpalette der Leuchtenserie reicht von der einfachen dekorativen bis hin zur Leuchte mit automatischem Farbwechsel. Das Konzept Connected Lighting gibt dem abendlichen Vorlesen von Gutenachtgeschichten eine neue Dimension. Dazu können Leuchten wie die Disney Bloom Friends of Hue über ein E-Book so angesteuert werden, dass sich die Beleuchtung interaktiv an die Atmosphäre der gerade gelesenen Textpassage anpasst.

Mit dem König der Löwen in der Fantasie stolz durchs rötlich warme Licht der afrikanischen Steppe schreiten oder mit Arielle, der Meerjungfrau, ins tiefe Blau der Unterwasserwelt abtauchen – Geschichten werden durch Licht zum magischen visuellen Erlebnis.

Doch nicht nur zur Anregung, sondern auch zur Beruhigung kann Licht beitragen. Zum Portfolio gehören Nachtlichter mit einem sanften Schein sowie Leuchten, die einen regelmäßigen und ruhigen Schlaf der Kinder fördern, indem sie ihr wandelbares Lichtspektrum dem natürlichen Biorhythmus anpassen.

Mit Philips LED Candle Light, dekoriert mit Disney-Figuren, hält außerdem flackernder Kerzenschein Einzug ins Kinderzimmer, ohne dass sich die Eltern Sorgen über die Gefahr von Zimmerbränden machen müssten. Auch sonst wurde bei der Konstruktion der Produkte und der Auswahl der verwendeten Materialien höchster Wert auf Sicherheitsaspekte gelegt.

Die Kombination des Fachwissens von Philips auf dem Gebiet der Beleuchtung mit den beliebten Figuren des Disney-Universums macht das Kinderzimmer zu einem fantastischen Platz zum Lesen, Spielen und Schlafen.