Mit Sicherheit bewegende Momente

Management

R+T 2018. Wenn die Messe in Stuttgart vom 27. Februar bis zum 3. März ihre Pforten öffnet, dürfen sich die Fachbesucher wieder auf bewegende Momente freuen, weil die Produktpräsentationen zu den Themen Antriebe, Steuerungen sowie Hausautomation dafür sorgen, dass Rollläden, Tore und Sonnenschutz in Bewegung bleiben.

06. Februar 2018
© Messe Stuttgart
Bild 1: Mit Sicherheit bewegende Momente (© Messe Stuttgart )

Auf der Weltleitmesse werden die Themen Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz in jeder der zehn Messehallen anzutreffen sein, wobei der Möglichkeit, diese zu bedienen bzw. zu steuern, eine tragende Rolle zukommt. Alle Punkte gehen dabei miteinander Hand in Hand, da die Lösungen, die beim Nutzer für Komfort und Sicherheit sorgen, gleichzeitig dazu beitragen, dass sich mit Rollläden, Toren und Sonnenschutz Energie sparen lässt.

Leise, sicher und stark

Bei den auf der Weltleitmesse präsentierten Antriebslösungen wurde zielführend daran gearbeitet, dass diese möglichst geräuscharm, sicher sowie leistungsstark sind. Ein Beispiel dafür ist der Revo-Line-Antrieb von Elero, der Rollläden, Rollos, Markisen und Screens schonend und exakt in Bewegung setzt. „Dank der geräuschlosen, verschleißfesten Softbremse fahren die Behänge Endlagen und Zwischenpositionen sanft und ,klackfrei‘ an“, berichtet Geschäftsführer Enzo Viola.

Verstellt ein Hindernis den Weg, erkennt der Antrieb dies automatisch, hält an und gibt es frei. Wenn die unterste Lamelle blockiert oder festgefroren ist, stoppt der Antrieb.

Keine Chance für Einbrecher

Sicherheit steht bei dem Rollladen-Antrieb Rol-Top im Fokus: „Der macht in Verbindung mit speziellen Wellenverbindern und Hochschiebesicherungen Einbrechern das Leben schwer“, so Enzo Viola. Auch bidirektionale Funksysteme eröffnen den Fachbesuchern Perspektiven beim Steuern von Rollladen- und Sonnenschutzanlagen. Die Produktfamilie von Selve vereint beispielsweise hohen Komfort, hohe Sicherheit und einfaches Einstellen.

„Mit Commeo bieten wir ein leistungsstarkes Funksystem, das durch große Funktionsvielfalt besticht und ein echtes Highlight ist“, berichtet Geschäftsführer Andreas Böck.

Funksystem mit Repeating

Die Commeo-Produktfamilie ist umfassend: Sie reicht von Antrieben für Rollläden und Sonnenschutz über moderne Funkhandsender, wie dem multifunktionalen Commeo Multi Send mit Zeitschaltuhren, bis hin zu Wandsendern und diversen Empfängern. Neben wichtigen Rückmeldungen, dass beispielsweise die Antriebe wie gewünscht alle Befehle ausgeführt haben, zeigt Selve zudem bei seinem Funksystem weitere Vorteile auf.

Andreas Böck: „Die Commeo-Antriebe sind abwärtskompatibel und können auch mit unidirektionalen Sendern angesteuert werden. Darüber hinaus punktet Commeo mit einem intelligenten Repeating.“ Das erhöht automatisch die Funkreichweite in Gebäuden, indem gezielt nur bestimmte Antriebe sowie Empfänger den Funkbefehl automatisch weiterleiten.

Intelligent vernetzt

Fachbesucher, die sich in dem Bereich Hausautomation informieren möchten, werden auf der Messe für Rollläden, Tore und Sonnenschutz eine Vielzahl von Services erleben können, mit denen sich die Endkunden begeistern lassen. Die technischen Möglichkeiten und die Flexibilität in den individuellen Umsetzungen setzen vor allem auf eine komfortable Installation und Nutzung. Ein Beispiel ist aktuell das neue Funkmotorsteuergerät Smoove Uno A/M io von Somfy. „Es bindet bestehende kabelgebundene Antriebe ganz unkompliziert in die Smarthome-Systeme Connexoon und Ta-Homa ein.

Diese wiederum verknüpfen einzelne Wohnbereiche oder die komplette Haustechnik über das bidirektionale Funkprotokoll Io-Homecontrol zu intelligenten Anwesenheitssimulationen und persönlichen Wohnszenarien“, erläutert Somfy-Vertriebsgeschäftsführer Uli Neumair. Darüber hinaus kann man sämtliche io-Produkte, wie beispielsweise den leisen und prozesssicheren Plug-and-play-Rollladenfunkantrieb RS100 io, von unterwegs mit dem Smartphone bedienen. „Durch den modularen Aufbau von Somfy Smart Home sind individuelle Erweiterungen auch nachträglich jederzeit möglich – ganz ohne zusätzliche Steuerleitungen“, so Uli Neumair.

Wie Gebäude sicherer werden

Gezeigt werden in Stuttgart auch zahlreiche Lösungen, mit denen sich Gebäude rundum sicherer machen lassen. Zudem bietet das Rahmenprogramm zu diesem Bereich Experten-Know-how aus erster Hand. Bauelementen wie Rollläden, Toren und Sonnenschutzsystemen kommt insbesondere hinsichtlich des automatischen Antriebes und der Steuerung eine wichtige Rolle zu. Hieraus ergeben sich hohe Anforderungen an die funktionale und elektrische Sicherheit.

Ift-Sonderschau in Halle 10

Auf der Messe findet aus diesem Grund die Ift-Sonderschau „Komfort + Sicherheit“ statt. In der neuen Paul Horn Halle (Halle 10) wird gezeigt, was Türen und Tore sowie deren Komponenten heute leisten können und müssen, wie die Anforderungen überprüfbar sind und wie die Qualität gesichert werden kann. Ergänzt wird dies durch ein Vortragsforum, das gemeinsam mit dem BVT – Verband Tore organisiert wird. Rollläden ermöglichen mit Hochschiebesicherungen, stabilen Panzern und verstärkten Führungsschienen einen effektiven Schutz vor Einbruchsversuchen. Warema bietet beispielsweise einen Sicherheitsrollladen, der nach DIN EN 1627 Widerstandsklasse RC2 zertifiziert ist, sowie ein spezielles Sicherheitspaket für die Vorbaurollläden V6 und V10 an. Zusätzlicher Schutz ist durch eine Smarthome-Steuerung möglich, die eine Anwesenheit simuliert.

Auch Heroal bietet eine große Produktpalette an Sicherheitsrollläden, wie den RS 37 RC 2. Eine belastbare Zweikomponenten-Integralwerkstoff-Ausschäumung verleiht dem filigranen Stab seine hohe Biegefestigkeit und Stabilität. Der Edelstahlrollladen Heroal RS 37 RC 3 soll mit einem stabilen Panzer, einer Hochschiebesicherung sowie verstärkten Führungsschienen überzeugen Die doppelwandigen Edelstahlstäbe sind sehr stabil und belastbar.

g+h KOMPAKT

Sicherheit und Energieeffizienz sind zwei Schwerpunkte der diesjährigen Messe.

Umfassendes Rahmenprogramm für den Bereich Tore

Gezeigt wird auch die Integration der Themenwelt in das Smart Building.

Erschienen in Ausgabe: 01/2018

Schlagworte