Neue Generation

Argus Rauchmelder in den Versionen Basic, Basic Longlife, 230 V, Connect und 230 V Connect

27. März 2007

Die fünf neuen Modelle erfüllen die strengste Prüfnorm für Heimrauchmelder und verfügen über die VdS-Anerkennung. Die Überwachung erfolgt über das Streulichtprinzip, den so genannten „Tyndall-Effekt“: Beim Eintreten des Rauchs in die Messkammer erfolgt ein unüberhörbarer Warnton mit etwa 85 db(A).

Mit einem Testknopf lässt sich die korrekte Funktion des Gerätes kontrollieren. Eine schwache Batterie zeigen die Argus Rauchmelder etwa 30 Tage lang alle 45 Sekunden durch ein akustisches Signal und eine blinkende LED an. Im Lieferumfang jedes Rauchmelders enthalten ist umfangreiches Montagematerial. Dank der vielfältigen Montagemöglichkeiten mittels Zentralschraube/Montagesockel ergibt sich bei diesen Rauchmeldern eine große Zeitersparnis durch schnelle Montage.