Neue Intelligenz für das Haus

Mit der Haussteuerung Centero lassen sich neben Rollläden und Sonnenschutzelementen auch Licht und Heizstrahler per Mobilgerät oder vollautomatisch managen. Jetzt hat Hersteller Elero noch weitere Funktionen ergänzt, die den Einbruchschutz erhöhen und Wasserschäden vermeiden.

07. April 2016

Mit Centero kann die Haustechnik per Smartphone oder Tablet sehr komfortabel bedient werden, ob daheim oder von unterwegs. Zur Inbetriebnahme werden die Geräte mit einem Transmitter-Stick eingelernt. Dieser wird in den Server gesteckt und mit einem Router verbunden.

 

Zur Bedienung benötigen die Benutzer jetzt lediglich die Centero App, die für I-Os- und Android-Geräte erhältlich ist. In Kürze wird auch eine Windows-Version verfügbar sein. Eingelernte Geräte erscheinen automatisch in der App. Sie können umbenannt, gruppiert oder mit Icons versehen werden. Auch individuelle oder automatische Abläufe lassen sich abrufen. Die App kann mit und ohne Internetverbindung verwendet werden.

 

Neben Behängen, Licht und Heizstrahlern lassen sich jetzt auch Sicherheitskomponenten der Firma Eldat in Centero einbinden. Zu den Anwendungen gehört der Fensterkontakt RTS16. Per Sensorik überwacht er Fenster, Türen und Tore. Sofort bemerkt er, wenn sie geöffnet oder geschlossen werden.

 

Hinzu kommt der Funk-Bewegungsmelder RTS40, der bei Aktivierung Personen im Innenbereich wahrnimmt. Eine weitere Komponente ist der Feuchtesensor SH01. Dieser misst zyklisch die relative Luftfeuchtigkeit im Raum. All diese Funktionen lassen sich einfach und schnell per USB-Stick Easywave RX09 in Centero integrieren.