Auf der diesjährigen Light + Building stellt CES (C.Ed. Schulte GmbH), Hersteller von mechanischen und elektronischen Zutrittssystemen, intelligente und vernetzte Lösungen für die Sicherung von Türen vor.

ANZEIGE

Im Fokus stehen die mechatronischen Produkte für kleinere und mittlere Unternehmen, die sowohl die Sicherheit als auch die Wirtschaftlichkeit eines Gebäudes erhöhen und den Komfort der Nutzer steigern.

Details im Fokus

Obwohl nur ein kleines Detail, haben Türbeschläge und -drücker Architekten seit jeher fasziniert. Prominentestes Beispiel ist der „Gropius-Drücker“ von Bauhaus-Gründer Walter Gropius. Aktuell liegen dunkle Farbtöne mit matten Oberflächen im Trend.

ANZEIGE

Der Schließanlagenhersteller CES aus Velbert hat diesen Trend aufgegriffen und präsentiert unter dem Motto „Look & Feel“ neue Färbungen und Oberflächen. Um die mattschimmernde Optik und samtig anmutende Oberfläche zu erhalten, werden die Messinggehäuse in einem mehrstufigen Lackierverfahren behandelt und es werden feine Metallpartikel eingearbeitet.

Neue Designs

Diese verleihen den Zylindern und Knäufen die gleiche Samtigkeit, wie sie auch die Türbeschläge und -drücker der neuesten Generation aufweisen. Auch beim Farbspektrum hat sich CES an den Sortimenten führender Beschlaghersteller orientiert.

Von Midnight Black über Rising Bronze bis hin zu Moonlight Silver sind sechs verschiedene Farbtöne verfügbar. Sowohl mechanische und elektronische Schließzylinder als auch Einsteckschlösser sind ab sofort im neuen Design erhältlich.