Nxt-Control tritt der Enocean Alliance bei

Der Automationsspezialist Nxt-Control ist einer der Initiatoren der B-Control Alliance, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Gebäudeautomation signifikant zu vereinfachen. Durch die Partnerschaft mit der Enocean Alliance bringt Nxt-Control jetzt auch die etablierte batterielose Enocean-Funktechnologie in das B-Control-Portfolio mit ein.

24. Juli 2015

Die B-Control Alliance ist eine Kooperation von Herstellern unterschiedlicher Komponenten aus der Gebäudetechnik, die ihre Geräte aufeinander abstimmen. Dadurch entsteht eine gemeinsame Plattform für die Automation von verschiedenen Gewerken in kommerziell genutzten Gebäuden wie Büros, Hotels, Krankenhäusern, Schulen oder Produktionsstätten.

Als neues Mitglied in der Enocean Alliance integriert Nxt-Control den etablierten Enocean-Funkstandard in die B-Control-Lösung. Damit kann die Plattform mehr als 1.500 Produkte und Lösungen für die Gebäudeautomation auf Basis der batterielosen Funktechnologie nahtlos anbinden. Systemintegratoren oder Installateure können diese über die zentrale B-Control-Plattform mit Automatisierungskomponenten anderer Hersteller kombinieren, ohne sich mit den einzelnen Standards oder Technologien auseinandersetzen zu müssen.

„Enocean ist ein wichtiger Baustein für die einfachere Raumautomation, wie sie bei B-Control üblich ist. Simply Done eben“, sagt Horst Mayer, Geschäftsführer von Nxt-Control.

„Mit der B-Control Alliance verfolgt Nxt-Control einen wichtigen Ansatz in der Weiterentwicklung der Gebäudeautomation. Längst müssen Energiesparen, Komfort und Sicherheit intelligent aufeinander abgestimmt sein, um optimale Effekte zu erzielen. Dieser Bedarf an integrierten Systemen stellt Systemintegratoren und Installateure vor ganz neue Herausforderungen und ist heute eine der größten Hürden auf dem Weg zu nachhaltigen Gebäuden“, sagt Graham Martin, Chairman der Enocean Alliance.

„Durch die Einbindung der batterielosen Funktechnologie in die B-Control-Plattform baut Nxt-Control diese Hürden ab. Mit den batterielosen Enocean-Funksensoren und -schaltern können Anwender auch Bestandsgebäude flexibel und schnell mit Automation ausstatten. Gleichzeitig erhalten sie die intelligente, gewerkeübergreifende Vernetzung über eine zentrale Lösung.“