Osram lässt den Eurovision Song Contest 2019 erstrahlen

Die Entertainment-Marke Claypaky aus dem Hause Osram beleuchtet auch 2019 die ESC-Bühne

10. April 2019
Osram lässt den Eurovision Song Contest 2019 erstrahlen
Abgestimmte Lichtlösungen von Osram machen die pulsierende Energie auf der Bühne und in der Stadt sichtbar. (Bild: Osram)

Zum fünften Mal in Folge inszeniert der Münchner Hightech-Konzern mit seinen individuellen Lichtlösungen den Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv.

Einen wesentlichen Anteil aller beweglichen Scheinwerfer im internationalen Kongresszentrum stellt dabei die Entertainment-Marke Claypaky aus dem Hause Osram. Osram schafft sowohl in den beiden Halbfinalen am 14. und 16., als auch im Finale am 18. Mai 2019 mit seinen effektvollen Beleuchtungslösungen von Claypaky ein einzigartiges Ambiente für große Emotionen. Das diesjährige Motto des Lichtexperten ist entsprechend auf den Austragungsort zugeschnitten. Mit „Feel the Vibe“ geht Osram auf die Lebensfreude und Energie der Metropole ein. Wie keine andere Stadt schafft Tel Aviv die Verschmelzung von Tradition und Innovation, sodass es gelingt, das Beste aus Historie und Moderne zu vereinen. Dieses Gefühl überträgt sich auch auf den ESC und wird durch die innovativen Lichtlösungen des Hightech Unternehmens Osram auf der Bühne und in der Stadt unterstützt.

Essentiell für die spektakuläre Lichtshow auf der ESC-Bühne sind neben den Lichtdesignern Ronen Najar und Dakar Azulay auch die zahlreichen Leuchten. Mehrere hundert Stück und damit einen wesentlichen Teil des gesamten Beleuchtungssystems, stellt dabei wieder Claypaky. 2019 erst eingeführt, bildet der Sharpy Plus mit integrierter Osram-Entladungslampe ein Highlight auf der Hauptbühne. Das 100%-Hybridlicht mit leistungsstarker Osram Sirius HRI 330W X8 Lampe kombiniert Spot- und Beam-Modus und überzeugt durch homogene Projektion und eindrucksvolle Beams. In beiden Modi kann dabei der gesamte Zoom-Bereich von 3°-36° genutzt werden, um die Künstler ins passende Licht zu rücken. Zudem werden Axcor 600-Scheinwerfer mit integrierter SSL-Technologie zum Einsatz kommen. Vielseitig anwendbar, erreicht ihre leistungsstarke 500 Watt reinweiße LED-Light-Engine je nach Version bis zu 28.000 Lumen bei bis zu 6500 K Farbtemperatur. Auch der Unico aus der Scenius Familie wird wieder für große Effekte sorgen.

Der Sharpy Wash wird abseits der Bühne zu finden sein und das Claypaky-Lichtkonzept vervollständigen.

www.osram.de