Präsenzmelder mit Licht- und Raumklimasteuerung

Der Deckensensor Intra-Sewi KNX für Gebäude mit KNX-Automation integriert sich durch seine geringe Höhe von rund 5 mm nahezu flächenbündig ins Deckenbild. Seine zeitgemäße Echtglas-Oberfläche spiegelt wortwörtlich die moderne Innenarchitektur wider.

30. Oktober 2018
Als Präsenzmelder mit Lichtsteuerung erfasst Intra-Sewi KNX die Anwesenheit von Personen und die Raum-Helligkeit.  © Elsner
Bild 1: Präsenzmelder mit Licht- und Raumklimasteuerung (Als Präsenzmelder mit Lichtsteuerung erfasst Intra-Sewi KNX die Anwesenheit von Personen und die Raum-Helligkeit. © Elsner )

Als Präsenzmelder mit Lichtsteuerung erfasst Intra-Sewi KNX die Anwesenheit von Personen und die Raum-Helligkeit. Die Beleuchtung wird bedarfsbezogen und somit energiesparend geregelt. Bemerkenswert ist dabei der PIR-Präsenzsensor in Gehäusefarbe. Auch in der schwarzen Ausführung ist das Erscheinungsbild somit rundum stimmig. Der Erfassungswinkel für die Anwesenheitserkennung beträgt 84° x 82° bei einer Reichweite von 5 m.

 

Konzentrisch angeordnete Belüftungslamellen in der Mitte des Geräts gewährleisten eine präzise Funktion der integrierten Sensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Denn als Kombi-Sensor erfasst Intra-Sewi KNX TH-L-Pr das Raumklima und regelt automatisch Heizung, Kühlung und Lüftung. Weitere Funktionen sind die Taupunktberechnung und die Überwachung des sogenannten Behaglichkeitsfeldes, in welchem Raumtemperatur und -feuchtigkeit als angenehm empfunden werden.

 

Montiert wird Intra-Sewi KNX in Hohldecken mit zwei spannbaren Federklemmen, ähnlich wie bei Einbaustrahlern. Alternativ kann das Gerät ebenso einfach in einer Dose installiert werden.