Die Qualifizierung nach VDI 4645 ist für Fachhandwerker, Fachplaner und Anlagenbauer freiwillig, leistet jedoch einen weiteren Beitrag zur Sicherung der Planungs- und Installationsqualität der Wärmepumpen im Wärmemarkt.

ANZEIGE

„Die Wärmepumpe bekommt im Zuge der Energiewende als System und Technologie eine immer größere und zunehmend führende Bedeutung am Markt“, beschreibt dazu Dror Peled, General Manager Marketing bei Mitsubishi Electric, Living Environment Systems.

„Deswegen ist es besonders wichtig, dass Wärmepumpen bestmöglich die gewünschten Ziele in der Energiewende unterstützen. Dazu zählt neben qualitativ hochwertigen, effizienten Produkten die höchste Qualität in Planung und Einbau.“

Das Trainingskonzept

ANZEIGE

Mit der VDI 4645 wurde in Blatt 1 zugleich ein Trainingskonzept bereitgestellt, in dem die Kategorien Errichter (E), Planer (P) sowie Planer und Errichter (PE) definiert werden. Das Trainingskonzept bietet den jeweiligen Teilnehmern die für ihre Arbeit fachlichen Voraussetzungen und notwendigen Kenntnisse.

„Unsere Trainingsangebote für Ecodan-Wärmepumpen bilden die ideale Basis für eine gute Partnerschaft. Sie werden von unseren Partnern im Fachhandwerk und Fachplanern intensiv genutzt“, so Peled. „Um produkt- und herstellerübergreifend die Qualität von Wärmepumpenplanungen und -installationen im Markt noch weiter zu steigern, sind die Trainings nach VDI 4645 hervorragend geeignet.“

Voraussetzung und Ziel

Die künftigen Trainings bei Mitsubishi Electric gemäß VDI 4645 umfassen in der Kategorie PE 800 Minuten. Sie qualifizieren Teilnehmer für verantwortliche Tätigkeiten im Bereich Planung, Beratung, Errichtung und Betrieb von Warmwasser-Heizungsanlagen mit Elektro-Wärmepumpen.

Für die Teilnahme an der PE Schulung wird mindestens eine Ausbildung als Techniker, Meister oder Ingenieur in der Wärme-, Kälte-, Raumluft-, Sanitär- und Elektrotechnik vorausgesetzt. Alternativ wird auch eine mehrjährige verantwortliche Tätigkeit in der Beratung, Planung, Errichtung oder Instandhaltung derartiger Anlagen anerkannt. Die Trainings werden in Ratingen durchgeführt.

Durch eine Onlineprüfung beim VDI nach dem Training erhalten die Absolventen den Qualifizierungsnachweis „Sachkundiger für Wärmepumpensysteme nach VDI 4645“ in der jeweiligen Kategorie.