LED-Strahlersystem. Mit einer interessanten Kombination klarer geometrischer Formen, das heißt einem an dem rechteckigen Betriebsgerätegehäuse Schwenkbar angeflanschten runden Lichtkopf sowie andererseits revolutionären Eigenschaften präsentiert sich Tempura. Dahinter verbirgt sich das innovative LEXEL-Modul, bei dem 24 Chip-on-Board-Leuchtdioden in sechs Cluster aufgeteilt sind. Helligkeit und Farbtemperatur können schrittweise zwischen 2.700 und 6.500 K verändert werden. Dabei bieten die beiden Ansteuervarianten, manuell per Taster oder über ein Dali-Signal, große Freiheit in der Anwendung. Eingebunden in das Lichtmanagement lassen sich außerdem dynamische Licht- und Farbspiele programmieren. Tempura bietet so die Voraussetzung, um mit nur einer Leuchte Objekte mit kaltem tageslichtweißem oder warmweißem Licht bzw. mit exakten RGB-Farben zu inszenieren undzwar mit der für Leuchtdioden typischen Energieeffizienz.

ANZEIGE

www.zumtobel.com