Schnittige Arbeitskleidung

Wenn die noch relativ junge Formel E in ihre vierte Saison startet, wird Mascot in der Box von Auto Motorsport zu finden sein. Der dänische Arbeitskleidungsproduzent ist offizieller Bekleidungsausstatter des Audi Werksteams in der FIA-Formel-E-Meisterschaft, der weltweit ersten vollelektrischen internationalen Einsitzer-Stadtparcours-Rennserie.

05. Dezember 2017
Mascot wird in der kommenden Formel-E-Saison, die mit den Auftaktrennen am 2. und 3. Dezember in Hongkong startet, offizieller Bekleidungsausstatter für die Mechaniker und das Boxenteam von Audi Sport ABT Schaeffler sein. Bild: Mascot
Bild 1: Schnittige Arbeitskleidung (Mascot wird in der kommenden Formel-E-Saison, die mit den Auftaktrennen am 2. und 3. Dezember in Hongkong startet, offizieller Bekleidungsausstatter für die Mechaniker und das Boxenteam von Audi Sport ABT Schaeffler sein. Bild: Mascot )

Das Feld der Formel E besteht aus zehn Teams und 20 Rennfahrern, die in 14 Rennen ihr technisches und fahrerisches Können von Weltklasseniveau unter Beweis stellen. Die Saison streckt sich über sieben Monate und macht Halt in elf Metropolen auf fünf Kontinenten. Zu den Austragungsorten zählen einige der weltweit berühmtesten Skylines, wie New York, Hong Kong, Paris und Rom.

 

Mascot wird in der kommenden Formel-E-Saison, die mit den Auftaktrennen am 2. und 3. Dezember in Hongkong startet, offizieller Bekleidungsausstatter für die Mechaniker und das Boxenteam von Audi Sport ABT Schaeffler sein. Die Formel E ist mehr als nur eine Rennserie. Sie bietet zugleich eine konkurrenzfähige Plattform für globale Autohersteller und Mobilitätsanbieter, straßentaugliche Technologien zu testen und zu entwickeln und fungiert so als Katalysator, der dazu beiträgt das Design elektrischer Fahrzeuge zu verfeinern und das Fahrerlebnis für private Autofahrer in der ganzen Welt zu verbessern.

www.mascot.dk