Die neuen universell einsetzbaren und dichtschließenden Revisionsöffnungsverschlüssen zur flächenbündigen Montage in der Wand können ab Oktober 2019 in ein- oder zweiflügeliger Ausführung bestellt werden. Sie eignen sich zur großformatigen, revisionsgerechten Abschottung von Installationsschächten und zur Abschottung der Brandlast von Verteilern in Flucht- und Rettungswegen.

ANZEIGE

Einseitig beplankte GKF-Schacht- und Massivwände sowie Priowall Wandelementen gehören zu den Einsatzorten. Größen bis zu 2.500 mm Höhe und 2.000 mm Breite ermöglichen eine sehr komfortable Zugänglichkeit der dahinterliegenden Installationen.

Hohe Widerstandsfähigkeit

Die Revisionsverschlüsse Priodoor RTX sind dichtschließend ausgeführt und haben, je nach Ausführung eine Feuerwiderstandsfähigkeit über 30 Minuten, feuerhemmend oder 90 Minuten, feuerbeständig.

ANZEIGE

Beim Einbau in Priowall ist ein durchlaufendes Dekor möglich. In Verbindung mit den dezenten Bändern und einem unauffälligen Schließzylinder ergibt sich, insbesondere bei einer Dekoroberfläche, ein optisch elegantes Erscheinungsbild.

Individuelles Dekor

Die Revisionsverschlüsse bestehen aus einem Plattenbaustoff welcher mit einer Vielzahl an Oberflächen nichtbrennbar A2-s1, d0 nach EN 13501–1 klassifiziert ist. Standardmäßig werden die Elemente mit einer pflegeleichten und feuchtigkeitsunempfindlichen Oberfläche in lichtgrau geliefert.

Optional stehen eine Vielzahl an Dekoren – von Unifarben bis zu Echtholzoberfläche – zur Verfügung.

So lassen sich technische Installationen/TGA, je nach Oberflächengestaltung, optisch attraktiv, mit farblichen Akzenten oder völlig unauffällig, brandschutztechnisch geschützt abtrennen.