Sind intelligente Gebäude wirtschaftlich?

Iserloh, 12. November 2013

09. Oktober 2013

Passt die elektrotechnische Vernetzung ganzer Immobilien zu aktuellen Trends wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz? Der Frage geht dieses Seminar auf den Grund, indem es die Wünsche und Ansprüche der Nutzer der „Generation 50plus“ den Möglichkeiten moderner Haustechnik gegenüber stellt. Sie erfahren, welche Anforderungen die Nutzerinnen und Nutzer an die Elektrotechnik stellen, aber auch, welche normativen Vorgaben zu berücksichtigen sind.

Der zweite Teil der Veranstaltung zeigt Ihnen dann auf, wie ein intelligentes System diesen Wünschen gerecht wird und wie wirtschaftlich eine entsprechende Lösung sein kann. Gerade unter Berücksichtigung der Investitions- und Folgekosten ist die Frage nach Wirtschaftlichkeit und Effizienz nicht nur für den privaten Bauherren interessant. Viel wichtiger ist es, im Objektbereich und in der Wohnungswirtschaft komfortable und gleichzeitig Kosten sparende Lösungen zu entwickeln.

Das Seminar findet als Partnerseminar mit der GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik statt.

Weitere Informationen: