Skalierbare Visualisierungslösung von DIVUS

Vom KNX M-Server zum KNX E-Server

04. April 2012

Hinter der neuen KNXSERVER-Familie von DIVUS steckt die Idee, mit einem kosteneffizienten Basisserver den Einstieg in die Visualisierungswelt zu gewährleisten. Der KNX M-SERVER (Mini-SERVER) funktioniert in Kombination mit mobilen Bediengeräten. Darunter fällt sowohl die Apple-Welt als auch die Android-Welt mit unzähligen Smartphones und Tablets. Soll die Bedienung stationär erfolgen, kann der KNX M-SERVER mit dem Android-basierten Touchpanel DIVUS TOUCHZONE kommunizieren. Für alle unterstützten Android-Produkte wird neben dem Zugriff auf die KNX-Visualisierung auch ein Türkommunikations-App auf SIP-Basis mit Sprach- und Bildübertragung geboten, welches sich über das INTERCOM-UPGRADE auch in Kombination mit dem KNX M-SERVER einsetzen lässt. Dadurch werden DIVUS TOUCHZONE oder auch Smartphones zur Innenstation. Neben der eigenen Außenstation OPENDOOR werden auch Drittanbieter unterstützt.

Wächst der Anspruch an Funktionalität und Design, kommt der nächstgrößere KNX H-SERVER (Home-SERVER) ins Spiel. Neben erweiterten Funktionen unterstützt dieser Server auch einen Vollgrafik Modus, in welchem die Funktionen direkt auf dem Hintergrundbild platziert werden können. Neben der klassischen Grundrissdarstellung können auch reale Raumbilder als Hintergrund eingesetzt werden. Platzierte Objekte werden aufgrund Ihrer Bedienmöglichkeiten entweder direkt aktiviert oder öffnen sich für die erweiterten Eingabemöglichkeiten. Die einblendbare Menüleiste bietet eine Baumansicht der Räumlichkeiten und übergreifende Funktionsbereiche wie Licht-, Klima, Beschattung-, Sicherheitssteuerung. Über Plug-ins können Zusatzfunktionen gesteuert und auf Web-Inhalte zugegriffen werden.

Weiteren Platz nach oben bietet der KNX A-SERVER (Advanced SERVER) für größere Privatimmobilien oder gewerbliche Objekte. Bei deim Server werden Limits bei der Erstellung von Szenarien, Zeitsteuerungen und Logiken nach oben erweitert. Zudem steigt die Anzahl von visualisierbaren Gruppenadressen von 500 auf 1.500 Adressen an. Der KNX E-SERVER (Enterprise SERVER) kann für Großprojekte zum Einsatz kommen und den speziellen Anforderungen des Projekts angepasst werden.

Unternehmen:

DIVUS

Rainäckerstrasse 39

70794 Filderstadt

Tel.: 0711/70708490

E-Mail: info@divus.eu