Sofortprogramm Elektromobilität

Premium News

Mennekes.

27. November 2017
Bild: Mennekes
Bild 1: Sofortprogramm Elektromobilität (Bild: Mennekes)

Seit dem 16. Oktober 2017 ist die Elektromobilität in Nordrhein-Westfalen einen ganzen Schritt weiter. Denn die Landesregierung hat den entscheidenden Fördertopf aus dem „Sofortprogramm Elektromobilität“ geöffnet – zeitlich begrenzt bis zum Ende des Jahres 2018. Dadurch wird die Entscheidung, auf saubere Elektrofahrzeuge umzusteigen, für Privatleute, aber auch für Firmen und kommunale Betriebe leichter. Für die kommunalen Betriebe von Städten und Gemeinden im Bundesland ergibt sich eine realistische Chance auf die Förderung für jeden öffentlich zugänglichen Ladepunkt von bis zu 5.000 Euro. Privatleute können für die Installation eines privat genutzten Ladepunktes bis zu 1.000 Euro Förderung aus Mitteln des Förderprogramms progres.nrw beantragen. Die Installation von Ladepunkten wird auch gefördert, wenn heute noch kein Elektrofahrzeug gefahren wird.

www.mennekes.de

Erschienen in Ausgabe: 08/2017