Solarstrom für den Papst

Wechselrichter von Kaco für Privathaus von Papst Benedikt XVI.

03. September 2009

Die Idee für die Solarstromanlage auf Papst Benedikts Hausdach fiel im Kollegenkreis der Europa-Berufsschule in Weiden, die den Verein "Päpstlicher Solarstrom für die berufliche Jugend in Europa e.V." ins Leben gerufen hat. Die Einnahmen aus der Anlage mit einer Leistung von 7,6 Kilowatt kommen diesem Verein zugute, der die Förderung von Aus- und Weiterbildung benachteiligter Jugendlicher aus Deutschland und Osteuropa zum Ziel hat.

www.kaco-newenergy.de