Stiebel Eltron ist Sponsor des Innovationspreises 2014

g+h sucht die innovativsten Unternehmer aus dem Elektrohandwerk. Warum Stiebel Eltron den g+h Innovationspreis 2014 unterstützt, erläutert Karlheinz Reitze, Geschäftsführer von Stiebel Eltron GmbH & Co. KG.

28. Februar 2014

„Weniger verbrauchen und möglichst viel selbst produzierten Sonnenstrom nutzen, das ist die Devise. Optimal aufeinander abgestimmte Systemkomponenten auf Basis erneuerbarer Energien für mehr Energieeffizienz, Komfort und Unabhängigkeit ist eines der großen Innovationsthemen. Photovoltaikmodule, Wärmepumpen, Lüftungssysteme, intelligente Regel- und Managementsysteme und das kombiniert mit entsprechenden Speichersystemen – egal ob thermische Speicher wie Puffer- oder Warmwasserspeicher oder Batteriespeicher – sind Garanten für eine energieeffiziente Umsetzung.

Das Elektrohandwerk ist geradezu prädestiniert für dieses Thema und ist einer der großen Multiplikatoren innerhalb der Energiewende. Denn im Haus der Zukunft wird Strom die bestimmende Energieform sein. Sich des Themas anzunehmen ist das eine, sich den Kunden ideenreich als der richtige Partner zu präsentieren das andere.

Und genau hier setzt der g+h Innovationspreis an. Gesucht werden Betriebe, die sich professionell in der Betriebsorganisation, im Marketing und in den von ihnen angebotenen Dienstleistungen präsentieren. Der aufgezeigte und ausgezeichnete Ideenreichtum soll Motivation für andere Betriebe sein, sich ebenfalls diesen Herausforderungen zu stellen und die Chancen eines hochattraktiven Marktsegments erfolgreich für sich zu nutzen.

Dieses Aufzeigen von Möglichkeiten wollen wir aktiv unterstützen. Daher sind wir 2014 beim Innovationspreis von „Gebäudetechnik und Handwerk“ erneut als Sponsor dabei.“