Tesla lädt mit Fronius

Der Elektroauto-Hersteller Tesla verkündet im Rahmen seines Stationary Storage Launch in Los Angeles den Markteintritt in ein neues Segment. In Zusammenarbeit mit dem Wechselrichterhersteller Fronius wird ab dem vierten Quartal 2015 die Tesla Home Battery am Markt verfügbar sein.

06. Mai 2015

Für diese Zusammenarbeit stellen Fronius und Tesla die Kommunikations-Kompatibilität zwischen dem Wechselrichter Fronius Symo Hybrid und der Tesla Home Battery her. Die Tesla Home Battery wird als Alternative zur Fronius Solar Battery verfügbar sein.

Beide Varianten arbeiten gemeinsam mit dem Wechselrichter Fronius Symo Hybrid und dem Fronius Smart Meter. Somit bietet Fronius eine zweite, Outdoor-fähige und Wand-montierte Speicherlösung neben der Fronius Solar Battery.

„Tesla, als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Elektromobilität, ist ein willkommener Partner auf unserem Weg in Richtung 24 Stunden Sonne. Unserer Vision einer verlässlichen Energieversorgung der Zukunft, durch 100 Prozent erneuerbare Energie, kommen wir dadurch wieder einen Schritt näher“, freut sich Martin Hackl, Spartenleiter Solar Energy bei Fronius International.

Zwischen Tesla und Fronius besteht bereits seit einigen Jahren eine erfolgreiche Zusammenarbeit, so werden die Premium Elektrolimousine Tesla Model S sowie der Sportwagen Tesla Model X mit Fronius Technologie geschweißt.