21. JULI 2018

Themenvorschau 05/2018

 

Ausgabe zu den Messen:

 

 

 

 

Gefangen im Netz

 

Demokratisch, off en für alle, revolutionär, ein Instrument der Freiheit – so haben viele das Internet charakterisiert. Nach dem berauschenden Vernetzungsball herrscht bei vielen mittlerweile Katerstimmung. Wer es einmal mit einer auf Abmahnungen im Netz spezialisierten Kanzlei zu tun hatte, weiß, dass das Internet bei Unwissenheit und Unachtsamkeit rasch zur Kostenfalle werden kann und manchen sogar auf direktem Weg hinter schwedische Gardinen führt, auch wenn sich später alles als null und nichtig herausstellen sollte.

 

Die jetzt in Kraft getretene Datenschutzverordnung – böse Zungen sprechen von einem Seuchengesetz – öff net geschäftstüchtigen Anwälten Tür und Tor, denn nur wenige durchschauen den Paragrafendschungel, der sich dahinter verbirgt. Elektrohandwerk und Industrie sind davon gleichermaßen betroff en; aber auch der Privatmann darf sich ebenso wenig in Sicherheit wiegen wie der Dorff ußballverein. Wer bislang noch nichts unternommen hat, sollte sofort seine gesamten Onlineaktivitäten überprüfen – auch Facebook, Twitter und Co. – und sich professionellen Rat holen, um das Risiko späterer Abmahnungen und Geldforderungen zu minimieren. Und natürlich gilt dies auch für den gesamten Kundendatenstamm.

 

Das Recht auf Vergessen gilt ja nicht nur für das Netz, sondern auch für Kundendaten oder Bewerbungsunterlagen, die einst eingereicht wurden. Es gibt zwar im Netz kostenlose Vorlagen, diese können aber nicht die professionelle Beratung ersetzen. Dem Netz nun aus Trotz den Rücken zuzukehren, ist ohnehin nur für Privatpersonen ohne wirtschaftliche Interessen eine Lösung. Insofern wünschen wir Ihnen abmahnungsfreie Zeiten im Netz.

 


Ihr g+h-Team


 
• Erscheinungstermin: 14.09.2018  
• Anzeigenschluss: 24.08.2018
• Redaktionsschluss: 17.08.2018
 


Verpassen Sie nicht Ihre Chance und fordern Sie am besten noch heute Ihr individuelles Angebot an:

Martin Brey
g+h Gebäudetechnik und Handwerk
Leiter Media Sales

Tel.: 08105/3853-73
m.brey@verlag-henrich.de


Bleiben Sie in Verbindung

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben