Transparenter Schutz

Fibox bietet eine neue Lösung, um eingebaute Bedien- und Anzeigeinstrumente in Schalt- oder Pultanlagen einfach gegen Verschmutzung und versehentliche oder unberechtigte Bedienung zu schützen.

03. Mai 2019
Transparenter Schutz
Durchblick bei sicherem Schutz gemäß NEMA 4X: Instrument Protection Windows ARCA IPW von Fibox für Schalt- und Pultanlagen. (Bild: Fibox GmbH)

Die Deckel bestehen aus einem Türrahmen mit durchgehendem Scharnier und einer transparenten Tür, durch die sich die installierten Schalt-, Anzeige- und Steuerkomponenten auch im geschlossenen Zustand jederzeit beobachten lassen. Die IPW-Schutzfenster sind in den Größen 342x295x88 mm und 452x400x88 mm erhältlich. Aufgrund der Innenhöhe von 85 mm werden zum Beispiel auch Schlüsselschalter sicher geschützt.

Zum Einbau wird der Rahmen einfach um die Bedienelemente angeordnet und innenseitig mit acht Schrauben befestigt. Rahmen und Tür sind rückseitig mit einer eingeschäumten Dichtung versehen. Damit dichtet der Rahmen bei der Montage ohne weitere Maßnahmen mit dem darunterliegenden Gehäuse rundum sauber ab und wird bei geschlossener Tür die Schutzart Nema 4X erreicht. Die Türen verfügen über integrierte Vierteldrehverschlüsse. Optional können auch Schlösser eingebaut werden.