Trend ungebrochen

Hausmann & Wynen profitiert von Online-Vernetzung

20. Januar 2010

Bereits seit Jahren ist zu beobachten, dass sich die erfolgreichen Marktpartner in der Elektrobranche immer weiter vernetzen. Viele Abläufe zwischen Kunden, Handwerk, Großhandel und Industrie finden nun Online statt, was auf allen Seiten entsprechender technischer Voraussetzungen bedarf. Nach anfänglichen Kinderkrankheiten in allen Ebenen ist nun zu erkennen, dass die Betriebe mit hoher Flexibilität auf den Trend reagieren – und das vor allem mit dem Einsatz qualifizierter Branchensoftware. Speziell Hausmann & Wynen profitiert davon.

Die seit über 26 Jahren konsequente Konzentration auf die Elektrobranche sowie die intensive Zusammenarbeit mit Industrie, Großhandel und Handwerk hat dem Unternehmen die anerkannte Position eines hochqualifizierten Spezialisten eingebracht. Diese Marktkompetenz fließt in Powerbird ein – die Software, die speziell für das Elektrohandwerk entwickelt ist. Sie bietet von Angebot bis Rechnung und von Lohnbuchhaltung bis Kostenrechnung das Werkzeug zur erfolgreichen Unternehmensführung.

Angereichert mit Daten des Musterleistungsverzeichnis MLV III und der Technik DVD wird die Arbeit mit Powerbird zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Dieser Trend spiegelt sich konkret in Zahlen wieder: In 2009 haben sich so viele Betriebe neu für Powerbird entschieden wie noch nie. Außerdem wurde Powerbird inzwischen insgesamt in mehr als 2.800 Elektrobetrieben installiert und das Branchen-Forum „Top-Tage“ ist regelmäßig frühzeitig ausgebucht. Das dreitägige Branchen-Forum „Top-Tage“ nutzen die Anwender jedes Jahr aufs Neue, um den Einsatz von Powerbird weiter zu optimieren und vor allem aus dem Gedankenaustausch mit über 150 Kollegen Anregungen für den eigenen Betrieb mitzunehmen. Diese Veranstaltung ist nur eines von vielen Service- und Schulungs-Beispielen, die Hausmann & Wynen seinen Nutzern bietet.

www.hausmannwynen.de