Türkommunikation goes smart

Feature

Türfreisprecheinrichtung.

06. September 2018
© Agfeo
Bild 1: Türkommunikation goes smart (© Agfeo)

Die Agfeo IP-Video TFE 1 ist die erste und weltweit einzige TFE, die sich durch ein Smart Home steuern lässt. Die Steuerung ist möglich über http-requests durch gängige Smart Home-Systeme mit verschiedenen Anwendungsszenarien (Umschaltung der Klingelschild-Grafik oder Kurzanzeigen von Smart Home-Meldungen). Die sichtbaren Teile der Türsprecheinrichtung bestehen aus V4A Edelstahl. Sie ist mit einem digitalen Klingelschild, in dem man Firmenlogos, Texte oder Bilder einblenden kann, ausgestattet. Dazu besticht sie mit einer Videokamera mit 170°-Blickwinkel und HD-Auflösung sowie mit der zum Einsatz an öffentlichen Gebäuden vorgeschriebenen Barrierefreiheit. Die IP-Video TFE 1 ist sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Anspruch ausgelegt. Der Anschluss erfolgt über einen LAN-Port eines Switches im Netzwerk, die Anmeldung über einen SIP-Registrar des Kommunikationssystems. Die Übertragung des Türbildes erfolgt an ausgewählte Agfeo-IP-Systemtelefone, DECT-IP-Handteile oder im TK-Suite Client ES.

 

Erschienen in Ausgabe: 05/2018