Dazu verwendet Ekey die Minutien-Erkennung, bei der charakteristische Merkmale wie singuläre Punkte, Linienendungen, Gabelungen et cetera in einen eindeutigen binären Zahlencode umgewandelt werden. Um eine herausragende Erkennung sicherzustellen, hat Ekey eine Reihe von zusätzlichen Verfahren entwickelt, die im Ekey-Algorithmus zur Anwendung kommen.

ANZEIGE

Das Modell Fingerscanner Arte ist das Vorzeigeprodukt in puncto Design im Kleinformat. Zahlreiche namhafte Hersteller der Türbranche und vor allem Stoßgriffhersteller integrieren die kleinste Ekey Fingerprint-Zutrittslösung bereits ab Werk. Mit seiner eleganten Edelstahl-Fingerführung wurde der Fingerscanner Arte speziell für den flächenbündigen Einbau in hochwertige Türen sowie Designgriffe entwickelt. Der Fingerscanner lässt sich durch seine geringe Einbautiefe auch in ausgefallene Türdesigns dezent integrieren und ist für Innen- und Außentüren geeignet.

Nun ist Ekey Biometric Systems ein weiterer technologischer Schritt in Richtung digitaler Zukunft gelungen: Der Fingerscanner Arte ist jetzt appfähig. Mit der neuen Steuereinheit Micro plus, die ab Juli2017 verfügbar sein wird, ist er nun auch mit App bedienbar. Somit können Nutzer ihre Tür mit dem Smartphone öffnen und alle Vorzüge der App-Bedienung nutzen, die bisher nur dem Fingerscanner Integra vorbehalten waren.

ANZEIGE

Durch diese Entwicklung haben speziell Türen- und Stoßgriffhersteller ein modellübergreifendes Bedienkonzept, das sich durch seine benutzerfreundliche Steuerung auszeichnet: Die Ekey Home App. Die kostenlose App ermöglicht es, alle wichtigen Konfigurationen des Fingerscanners sowie die gesamte Administration spielend einfach übers Smartphone oder Tablet vorzunehmen.

Die intuitive Menüführung mit dem Smartphone ermöglicht dem Händler, Monteur oder Endverbraucher eine rasche Inbetriebnahme. Alle wichtigen Konfigurationen, wie zum Beispiel Anlegen, Administrieren und Löschen von Benutzern, Berechtigungen für definierte Zugänge vergeben, Relaiszeiten verändern und vieles andere mehr können jederzeit auch vom Eigentümer selbst als Administrator vorgenommen werden. In vielen Situationen ist das Türöffnen aus unmittelbarer Umgebung von Vorteil, wie zum Beispiel beim Entladen des Autos, für Menschen mit Handicap, bei Türen mit Öffnungsautomatik oder Garagentoren et cetera. Für diese Anwendungsfälle dient das Smartphone oder Tablet als „Türöffner“: Einfach die Home App starten, den gewünschten Button drücken und schon öffnet sich die Tür von alleine.

Der Administrator kann auch andere Personen berechtigen, ihr Smartphone oder Tablet als „Türöffner“ zu verwenden. Dazu bekommt die Person vom Administrator einen 6-stelligen Code, mit dem sie sich über die Home App mit dem Fingerscanner verbindet und die Tür öffnen kann. Die Zutrittsberechtigung kann jederzeit vom Administrator widerrufen werden, indem dieser den Benutzercode ändert.

Mit der Home App in Verbindung mit dem Fingerscanner Integra BT/RFID, kann eingespeicherten Benutzern, wie zum Beispiel Nachbarn, eine vorübergehende Zutrittsberechtigung via Fingerprint oder RFID-Karte während des Urlaubs gegeben werden. Nach der Rückkehr kann die Berechtigung gleich wieder deaktiviert werden, ohne die Benutzer zu löschen. Somit bleiben diese Benutzerdaten für den nächsten Urlaub einsatzbereit.?

Fingerscanner Arte

+ kleinste Fingerprint-Zutrittslösung (25,1 x 52,1 x 12,1 Millimeter)

+ speziell für den flächenbündigen Einbau entwickelt

+ schlichtes Design für dezente Integration in hochwertige Türen und Stoßgriffe

+ modellübergreifendes Bedienkonzept (Ekey Home App)

+ einfache Inbetriebnahme dank intuitiver Menüführung

+ erster appfähiger Fingerscanner für Stoßgriffhersteller

+ klarer Wettbewerbsvorteil durch technologischen Fortschritt