Unsichtbarer Wohnkomfort

Fußbodenheizung: Wärme-Luxus aus dem Boden

Wer möchte sie nicht - die unsichtbare Heizung? Schließlich sind Heizkörper selten eine Augenweide. Verstecken läßt sich die Heizung nicht - oder doch? Unsichtbar unter den Füßen schafft sie Freiraum in der ganzen Wohnung: Die Fußbodenheizung. Für das Elektrohandwerk stellt sie ein interessantes Aufgabenfeld dar. Am Beispiel des Systems von Siemens Heiztechnik zeigen wir einmal die technischen Möglichkeiten auf und geben Argumentationshilfen für die Kundenberatung.

28. Dezember 2001

Fußbodenwärme sorgt einerseits für Behaglichkeit pur. Andererseits ist sie besonders wirtschaftlich. Das klingt zunächst überraschend. Berechnet man jedoch die wesentlichen Kostenfaktoren & uot;Einbau& uot; und & uot;Energieverbrauch& uot;, so schneidet die Fußbodenheizung durchweg positiv ab: Der Einbau, auch nachträglich, wird zum Kinderspiel mit neuen, superflachen Heizmatten, und den Energieverbrauch hat man im Griff durch intelligent gesteuerten, exakt bedarfsgerechten Einsatz von wahlweise Direkt- oder Speicherheizsystemen. So qualifiziert sich die elektrische Fußbodenheizung als die - unsichtbare - Heizalternative fürs ganze Haus.

Die bevorzugten Einsatzgebiete

Hobbyraum, Wintergarten, Bad sind bevorzugte & uot;Einsatzgebiete& uot; einer elektrischen Fußboden-Direktheizung. Ob nun der Boden einfach nur temperiert werden soll oder ob man in einem Raum lediglich zeitweise und kurzfristig Wärme wünscht - die schnelle und direkte Wärmeübertragung sorgt hier für wirtschaftlichen Komfort.

Ein Bodentemperaturregler ermittelt zudem den jeweiligen Heizbedarf, teilweise sogar programmierbar oder als Kombination von Raumtemperaturregler und Bodentemperaturbegrenzer.

Die neuen Uhrenthermostate mit Bodenfühler optimieren den Energieverbrauch weiter, indem sie - bei vorgegebenem Zeitpunkt für das Erreichen der Wunschtemperatur - den Startpunkt des Anheizens selbst errechnen. Ideal ist die Fußbodenheizung für den nachträglichen Einbau, auch auf bereits bestehenden Bodenbelägen. Heizkörper entfallen, Stromanschluß genügt, Renovierung und Modernisierung der Heizung gehen in einem Arbeitsgang. Entscheidend ist hier die geringe Aufbauhöhe von nur ca. 6 mm.

Die neuen Heizmatten mit einseitigem Kaltleiteranschluß zeichnen sich mit einem Heizleiterdurchmesser von weniger als 3 mm und extrem einfacher Verlegung aus. Dieser geringe Durchmesser ermöglicht ein Einbetten der Heizleitung direkt in den Fliesenkleber.

Die Fußboden-Speicherheizung

Ein System, das unter dem Estrich verlegt wird, ist die Fußboden-Speicherheizung. In Abhängigkeit von der EVU-Freigabe kann bei Neubauten dieses System wirtschaftlich auch als Fußboden-Direktheizung eingesetzt werden. Der Estrich fungiert bei der Fußboden-Speicherheizgeräten als Speicherkörper. Dafür können wie bei den Elektro-Speicherheizung die günstigen Nachtstromtarife zur Energieaufnahme genutzt werden.

Kaum eine Gelegenheit ist günstiger, um sich von unschönen - und oft unwirtschaftlichen - & uot;Heizkörpern& uot; zu trennen als eine sowieso anstehende Renovierung. Wer sich denn schon mit Renovierungsgedanken trägt, hat jetzt noch mehr Grund, sich nicht mit halben Sachen zufrieden zu geben: Wann kommt man schon so einfach zu einer neuen Heizung.

Erschienen in Ausgabe: 06/2001