Mit der Erweiterung der automatischen Abisolierzange Secura 2K um einen intuitiven Verstellmechanismus der Klingenschnitttiefe bietet Jokari Anwendern ein anforderungsspezifisches Werkzeug für das saubere Absetzen besonders widerstandsfähiger Isolationen.

ANZEIGE

Denn: Leitungen mit besonderem Isolationsmaterial, wie zum Beispiel PUR- und PE-Leitungen, kommen in der Automatisierungstechnik und Sensorik immer mehr zum Einsatz. Für viele Anwender besteht beim Bearbeiten solcher speziellen Leiter mit unterschiedlichen Isolationsdicken oft die Problematik, dass das Leitermaterial dabei leicht verletzt wird.

Individuelle Anpassung

Die beliebte Abisolierzange Secura 2K kommt für massive und flexible Leiter und Litzen von 0,2 bis 6 mm2 zum Einsatz und wurde nun um die Möglichkeit einer manuellen Justierung auf den Kabelquerschnitt erweitert. Diese Neuerung erlaubt es dem Anwender nun, die Klingenschnitttiefe individuell anzupassen und somit auf die immer ausgefalleneren Leiter-Isolationsstoffe einzustellen.

ANZEIGE

Dadurch werden ein gleichbleibendes und exaktes Abisolierergebnis sowie höchste Präzision bei allen Eventualitäten und Anforderungen gewährleistet und ein Verletzen des Leitermaterials, auch bei schwierigen Leitungen, wie beispielsweise bei halogenfreien Leitungen, vermieden.

Die ergonomische Gestaltung der Abisolierzange und der weiche Antrieb stellen ein ermüdungsfreies und hocheffizientes Arbeiten, auch bei vielen Abisoliervorgängen, sicher. Die neue Secura 2K ist ab 2020 im qualifizierten Fachhandel sowie über den Shopfinder unter www.jokari.de erhältlich.