Update für WC-Türen

Der Heimelektronikhersteller WIR Elektronik erweitert seine Schloss-Systeme um das E- Schloss, ein elektronisches Schloss für Innentüren. Damit bietet die Firma schon seit längerem eine komfortable Alternative zu herkömmlichen Schlössern.

28. Juni 2017
Das Schloss ist von außen unsichtbar, die schöne Optik hochwertiger Innentüren bleibt erhalten. Bild: WIR Elektronik
Bild 1: Update für WC-Türen (Das Schloss ist von außen unsichtbar, die schöne Optik hochwertiger Innentüren bleibt erhalten. Bild: WIR Elektronik)

Jetzt hat die E-Schloss-Generation ein Update bekommen. Ein elektronisches WC-Schloss erweitert das Sortiment und ermöglicht ein weiteres Stück mehr Komfort. Die neue Zutrittstechnologie für WC-Türen punktet mit smarter Technologie. Das Schloss ist von außen unsichtbar, die schöne Optik hochwertiger Innentüren bleibt damit erhalten. 

 

Lediglich auf der Innenseite der WC-Tür befindet sich eine Rosette mit Lichtsignal und kleinem Button. Wird dieser gedrückt, verriegelt die Tür. Durch die Bedienung der Drückergarnitur oder des Tasters innen entriegelt sich das Schloss wieder; im Notfall regelt eine Schlüsselkarte den Zutritt von außen. Besonders praktisch: Soll ein Gäste-WC nicht genutzt werden, lässt sich der Zutritt von außen komplett sperren.

 

Genauso wie das E-Schloss für Innentüren ist auch das System für WC-Türen einfach nachzurüsten und punktet durch intuitives Handling. Alle Schlösser werden per Batterie mit langer Lebensdauer betrieben: Erst nach etwa 50.000 Zyklen erfolgt der unkomplizierte Austausch der 7,2 V-Batterie.