Vernetzter Zutritt

Technik von Ekey in der Raiffeisenkasse, Meran.

11. Mai 2010

Dass altehrwürdige Mauern nicht im Widerspruch zu Innovation stehen, beweist die 1922 gegründete Bank.

Der Haupteingang und sämtliche Nebeneingänge werden mit acht Ekey-Fingerscannern abgesichert.

Die vernetzte Fingerprint-Zugangslösung Ekey Net wurde eingebaut und implementiert. 85 Mitarbeiter und rund 100 Personen mit teils eingeschränkten Zutrittsberechtigungen gehen täglich bei der Raiffeisenkasse ein und aus.

www.ekey.net

Erschienen in Ausgabe: 03/2010