Vernetztes Garagentor

Ab sofort lassen sich auch Schwing- und Sektionaltore in das Home-Pilot-System von Rademacher integrieren und so komfortabel auch per Smartphone, Tablet oder PC steuern: Dafür sorgt der elektronische Garagentorantrieb Rollo-Port SX5 Duo-Fern mit einer Zugkraft von 900N.

07. Mai 2014

Der Antrieb ist mit 19 cm/s sehr schnell in der Auf-Bewegung, wodurch lästige Wartezeiten entfallen. Dank einer um 90 Grad drehbaren Antriebseinheit bietet er flexible Montagemöglichkeiten. Ein leiser Zahnriemenantrieb sorgt für sichere Kraftübertragung beim automatischen Torzulauf.

Durch die integrierte Duo-Fern Funk-Schnittstelle lässt sich problemlos eine Verbindung mit dem Rademacher Home-Pilot herstellen. Nutzer können das Garagentor dann unter Verwendung einer als Zubehör erhältlichen Lichtschranke bequem via Smartphone, Tablet oder PC von überall steuern und jede beliebige Position anfahren.

Alternativ können sie auf den Handsender oder ein Codierschaltgerät zurückgreifen. Zwei Micro-Handsender, ein 2-Kanal-Handsender inklusive Wandhalterung, das Funk-Codierschaltgerät und die dreiteilige Stahl-Schiene sind bereits im Lieferumfang enthalten.

Mit der neuen Geo-Pilot-App, welche kostenlos für das Home-Pilot-System geladen werden kann, wird es sogar möglich, dass sich das Tor automatisch öffnet, sobald das Auto auf das Grundstück fährt.