Vorbeugende Instandhaltung

Produkte

Thermografie. - Sowohl die T640 als auch die T620 sind mit einem modernen, ungekühlten Mikrobolometer-Detektor ausgestattet, der klare Wärmebilder mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln erzeugt, auf denen noch kleinste Details zu erkennen sind.

06. Mai 2011

Dies führt zu zuverlässigeren Inspektionen mit größerer Genauigkeit. Neueste Errungenschaft ist die Wi-Fi-Schnittstelle, mit der die Infrarotaufnahmen (und andere Informationen) jetzt direkt per W-Lan auf ein Smartphone oder Tablet-PC übertragen werden können. Die passende IR Viewer App kann kostenlos bei I-Tunes heruntergeladen werden. Mit ihr lassen sich auch Schnappschüsse der Infrarotkamera mit dem I-Pad oder I-Phone auslösen. Die neuen T640/T620 besitzen auch eine Fünf-Megapixel-Tageslichtkamera. Damit liefern sie klare Fotos, die bei allen Umgebungsbedingungen als Referenz zum Wärmebild verwendet werden können. Dank einer LED-Leuchte können auch in extrem dunkler Umgebung noch Digitalbilder aufgenommen werden. Die T640 macht Temperaturunterschiede sichtbar, die nur 0,04 Grad Celsius betragen, und kann Temperaturen bis +2.000 Grad Celsius messen. Zu den Analysewerkzeugen gehören Messpunkte, automatische Erkennung heißer/kalter Stellen und Isothermen (oberhalb/unterhalb/Intervall).

www.flir.de

Erschienen in Ausgabe: 03/2011