Wärmebildkamera von Testo

Elektrische Anlagen mit größtmöglicher Sicherheit betreiben

16. März 2012

Fehlerhafte elektrische Verbindungen oder Überlastungszustände an Schaltanlagen, Elektroverteilungen und elektrischen Antrieben können zu kostspieligen Produktionsstillständen oder sogar Brandschäden führen. Um das Ausfallrisiko zu minimieren, hilft die regelmäßige Inspektion aller elektrischen Installationen mit der Wärmebildkamera Testo 876.

Testo Wärmebildkameras zeigen die Oberflächentemperaturverteilung der gemessenen elektrischen Komponenten auf einen Blick an. Somit können Schwachstellen schnell und frühzeitig entdeckt werden, bevor es zu kostspieligen Ausfällen kommt – fehlerhafte Teile können repariert oder ausgetauscht werden. Der große Vorteil der thermografischen Überprüfung mit Testo Wärmebildkameras ist, dass technische Anlagen völlig berührungslos untersucht werden können.

Die zu überprüfende Anlage muss somit nicht in ihrem laufenden Betrieb unterbrochen werden. Durch die regelmäßige Inspektion steigt die Anlagenverfügbarkeit. Ungeplante Ausfälle und das Risiko zur Entstehung von Bränden sinken. Für die mit der Anlage arbeitenden Menschen, für die Anlage selbst sowie für den gesamten Betrieb wird dadurch für größtmögliche Sicherheit gesorgt. Der Einsatz von Testo Wärmebildkameras senkt dabei auch die Instandhaltungs- und Energiekosten der gesamten Anlage – durch Vermeidung von Eilarbeitsaufträgen und Optimierung der eingesetzten Energiemengen. Profitieren Sie von Testo Wärmebildkameras!

Mehr Informationen zur Testo 876 und wie sie Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen kann finden Sie hier:

oder direkt unter thermografie@testo.de.