Webtechnologie öffnet Tür und Tor

Produkte

Zutrittssysteme

09. Mai 2017
Bild 1: Webtechnologie öffnet Tür und Tor
Bild 1: Webtechnologie öffnet Tür und Tor

Das Start-up-Unternehmen 1aim hat mit Light-Access eine Lösung entwickelt, die auch ohne App mit jedem internetfähigen Smartphone verwendet werden kann. Der Zutrittscode, ein sogenannter Light-Pass, kann einfach über ein Web-Interface erstellt und dann mit jedem Smartphone mit Farbdisplay und Internetzugriff abgerufen werden. Das System erlaubt ebenso die Verwaltung von zeitlich begrenzten Codes oder Gastzugängen. Unendlich viele Zutrittscodes können an Freunde, Familie oder Mitarbeiter per E-Mail, SMS oder Messenger-Nachricht verschickt und jederzeit wieder gelöscht werden. Da sich der erhaltene Link im Browser des Mobiltelefons abrufen lässt, kann man Light-Pass auch nutzen, ohne eine zusätzliche App zu installieren. 1aim ist laut Herstellerangaben bislang das einzige Unternehmen, das das in dieser Form ermöglicht. Diese Software unabhängige Lösung ist besonders dann geeignet, wenn Personen nur zeitlich begrenzten Zutritt zu Gebäuden haben sollen, wie beispielsweise in Hotels, Ferienwohnungen oder Besucher in Privatwohnungen. Die schlüssellose Lösung ist außerdem in Bürogebäuden oder Parkhäusern sinnvoll, wo Mitarbeiter dauerhafte Gastzugänge benötigen.

www.hoermann.de

Erschienen in Ausgabe: 03/2017