Viessmann

Wenn Strom und Heizung aufeinandertreffen

Wie kann das Elektrohandwerk bei der Kundenberatung, Planung und Ausführung sowie bei der Beantragung von staatlichen Fördermitteln unterstützt werden? Ganz einfach: Man nehme digitale Servicetools und eine Partnerschaft mit Viessmann.

11. März 2019
Wenn Strom und Heizung aufeinandertreffen
(© Viessmann)

Die Vi-Share Energy Community ist ein Zusammenschluss von Energie produzierenden und verbrauchenden Haushalten sowie dezentralen, CO2-neutralen Kraftwerken. Vi-Share ermöglicht so den Austausch von Strom innerhalb der Gemeinschaft, um die Stromproduktion und den Stromverbrauch der Haushalte kostenneutral zu halten. Mit weiteren CO2-neutralen Energiequellen wird der zusätzliche Energiebedarf der Community abgedeckt. Somit werden ihre Mitglieder unabhängiger von steigenden Strompreisen und verabschieden sich gänzlich von fossilen Energiequellen.

Vi-Share Tarifrechner

Mit dem Vi-Share Tarifrechner steht für den beratenden Fachhandwerker und den Endkunden ein einfach zu bedienendes Online-Tool zur Verfügung, das mit wenigen Eingaben den individuellen monatlichen Vi-Share-Beitrag errechnet. Per Mausklick werden beispielsweise die vorhandenen beziehungsweise geplanten Komponenten des Energiesystems ausgewählt sowie die Größe der Vitovolt-Photovoltaikanlage und des gegebenenfalls zu installierenden Vitocharge-Stromspeichers angegeben. Hinzu kommen lediglich noch Angaben zum jährlichen Strombedarf des Haushalts, zum Stromverbrauch der Wärmepumpe sowie zum Standort der Anlage. Das Ergebnis wird sekundenschnell ausgegeben. So hat der Fachhandwerker als Berater seines Kunden praktisch sofort ein starkes Verkaufsargument in der Hand.

g+h Info

Vorteile für die Marktpartner

Zeitsparende und komfortable Unterstützung durch einfach zu bedienende Online-Tools

Starke Verkaufsargumente durch exakte Kostenberechnung (Vi-Share)

Schnelle und einfache Planung von elektrischen Fußbodenheizungen mit Ausgabe aller Unterlagen (E-Planner)

Komplette Abwicklung von Förderanträgen ohne lästigen Papierkram (Förder-Profi)

Kostenloser Zugriff auf Planungs-, Montage- und Serviceanleitungen sowie Daten- und Preisblätter

E-Planner

Für die zeitsparende und einfache Planung von Vitoplanar-Fußbodenheizungen steht jetzt der kostenfreie E-Planner im Internet zur Verfügung. Mit nur wenigen Eingaben kann damit ein individueller Verlegeplan inklusive Stückliste erstellt werden – bei Bedarf auch mit zusätzlichen Komponenten wie Infrarotheizungen, Wandkonvektoren und Elektro-Schnellheizer.

Auswahl der Grundrisse, Festlegen der Raummaße sowie der Einrichtungsgegenstände erfolgt durch einfaches Verschieben der einzelnen Elemente per Mausklick. In der Verlegeansicht werden dann noch Verlegerichtung und Wandabstand definiert. Das Resultat beinhaltet Anzahl, Bezeichnung sowie Größe der empfohlenen Fußbodenheizmatten.

Als Ergebnis der individuellen Verlegeplanung werden eine Stückliste mit allen erforderlichen Daten und eine Zeichnung ausgegeben. Für die zeitsparende Kalkulation und schnelle Angebotsabgabe enthält die Stückliste alle Bruttopreise sowie den Gesamtbetrag für die Fußbodenheizung. Die vollständigen Planungsunterlagen lassen sich direkt ausdrucken und als PDF-Datei auf dem PC speichern.

Förder-Profi

Überaus attraktive Zuschüsse vom Staat erhalten Hausbesitzer, die sich bei der Modernisierung ihrer Heizung für eine Vitocal-Wärmepumpe oder ein Vitovalor-Brennstoffzellen-Heizgerät entscheiden. Wenn nur die Antragsstellung nicht so kompliziert und zeitraubend wäre.

Der Viessmann-Förder-Profi nimmt Fachhandwerkern und Eigentümern diese lästige Arbeit jetzt ab. Ob eine Anlage grundsätzlich förderfähig ist, wird mithilfe eines Quick-Checks kostenfrei überprüft. Die Antwort, ob die neue Anlage förderfähig ist, kommt schon nach kurzer Zeit per E-Mail. Ist das Ergebnis positiv, übernimmt der Förder-Profi gegen eine geringe Gebühr die komplette Abwicklung – von der Antragsstellung beim Fördermittelgeber bis hin zur Auszahlung des Geldes. Die gesamte Prozedur wird online abgewickelt.

Der Förder-Profi berücksichtigt die staatlichen Förderprogramme des BAFA „Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt“ (Marktanreizprogramm) und „Richtlinie zur Förderung der beschleunigten Modernisierung von Heizungsanlagen bei Nutzung erneuerbarer Energien“ (Anreizprogramm Energieeffizienz – APEE). Dies umfasst auch einige KfW-Programme aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm des Bundes.

Vi-Books

Mit dem Online-Tool Vi-Books holt sich der Fachhandwerker alle für seine Arbeit erforderlichen Informationen direkt in sein Büro und auf die Baustelle.

Vi-Books ist die zentrale Dokumentensuche mit mehr als 20.000 hinterlegten Dokumenten. Die Datenbank enthält Planungs-, Montage- und Serviceanleitungen, Daten- und Preisblätter, Marketing-Drucksachen und vieles mehr.

Erschienen in Ausgabe: 02/2019