Wer Solarstrom speichert, spart

Für die steigende Nachfrage im Endkundenmarkt bietet Conergy seinen Partnerunternehmen und Installateuren ab sofort vorkonfektionierte „ready to use“-Lösungen an. Die aus hochwertigen Komponenten bestehenden PV-Pakete mit Speicher sind von 5,5 kWp bis 9,4 kWp erhältlich.

18. Juni 2015

Immer mehr Verbraucher nutzen eigene elektrische Speicher, um ihre Stromrechnung zu reduzieren. Die Erweiterung einer PV-Anlage um einen Stromspeicher führt über eine Laufzeit von bis zu 20 Jahren zu Einsparungen von bis zu 30 Prozent. Nach Schätzungen von BSW-Solar decken bereits über 15.000 Haushalte in Deutschland einen Teil ihres Strombedarfs mit Hilfe von Photovoltaikanlage und Speicher – mit stark steigender Tendenz.

Als Reaktion auf die sinkenden Speicherpreise der letzten Monate und die nun steigende Nachfrage bietet Conergy seinen Installateuren ab sofort die neuen Conergy Speicher-Pakete für Privatkunden an. Die Pakete sind in den Größen von 5,5 kWp bis 9,4 kWp PV-Leistung verfügbar.

Verbaut werden ausschließlich hochwertige, in Deutschland gefertigte Produkte z.B. von SMA und Mounting Systems. Ergänzt werden diese durch das neue ESS 3.0 Lithium-Ionen-Batteriesystem von BMZ mit 5 kWh nutzbarer Kapazität, das ebenfalls vollständig in Deutschland aufgebaut und montiert wird. BMZ setzt dabei ausschließlich auf qualitativ hochwertigste Batteriezellen aus Südkorea und Japan und bleibt dennoch preislich sehr attraktiv.

Eine Förderung durch die KfW bei Installation von Batteriespeichern ist nur möglich, wenn der Fachinstallateur durch den Hersteller zertifiziert wurde. Für Conergy Installateure fand daher im März die erste einer Reihe von BMZ-Zertifizierungsschulungen statt. Vermittelt wurden Wissenswertes zum Unternehmen sowie technische Daten und Fakten rund um den Lithium-Ionen-Stromspeicher BMZ ESS 3.0. Diesen bietet Conergy in Verbindung mit dem SMA Sunny Island als kombinierte Speicherlösung inklusive des SMA Sunny Home Managers an. Neben den Referenten von BMZ stellte daher auch ein Gastreferent von SMA deren Speicherlösungen vor.

Für Endverbraucher bieten die Speicherpakete als Smart Home-Lösung enorme Möglichkeiten zum Stromsparen. Ist ein Conergy Speicherpaket installiert, können die Haushaltsgeräte über Funksteckdosen mit dem SMA Sunny Home Manager verbunden werden.

Die Speicherpakete enthalten folgende Komponenten:

Solarmodule: Conergy Power Plus 260P

Wechselrichter: SMA Sunny Tripower

Batteriewechselrichter: SMA Sunny Island mit Sunny Remote Control

Speicher: Lithium-Ionen-Stromspeicher BMZ ESS 3.0 mit 5 kWh nutzbarer Batteriekapazität

Energiemanagement: SMA Sunny Home Manager mit zwei SMA Funksteckdosen und SMA Energy Meter

Gestellsystem: Mounting Systems Alpha+

Zubehör: DC-seitige Kabel Stecker und Buchsen