Wie ein Gebäude smart wird

Abus bietet Weiterbildungsseminar im Bereich „Smart Building und Gebäudesicherheit“ an.

12. August 2019
Wie ein Gebäude smart wird
Themen sind unter anderem Markttrends, energierechtliche Anforderungen aufgrund der Energie-Einspar-Verordnung und das Thema „Building IoT“. (Bild: ABUS)

Die hauseigene Abus Akademie am Standort Affing erweitert ihr Schulungsportfolio mit einem Weiterbildungsseminar im Bereich „Smart Building und Gebäudesicherheit“. Es wirft einen Rundumblick auf das vielfältige Thema und vermittelt die Grundlagen für Planung, Installation und Wartung.

Hilfreiche Materialien ermöglichen eine direkte Übertragung der Theorie auf das jeweilige Geschäftsumfeld der Interessenten. Das Tagesseminar „Smart Building und Gebäudesicherheit“ richtet sich insbesondere an technische und vertriebliche Mitarbeiter von Fachhandelspartnern, Fachplanern/Systemintegratoren, Handwerks-/Fachbetrieben sowie Firmen aus dem Bereich der IT.

In einem Tag zum Experten

Referent Prof. Dr. Michael Krödel, Experte für Gebäudeautomation und -technik an der Hochschule Rosenheim, vermittelt verständlich und auf den Punkt eine Vielzahl an zentralen Inhalten. So werden die Teilnehmer unter anderem an Markttrends, energierechtliche Anforderungen aufgrund der Energie-Einspar-Verordnung und das Thema „Building IoT“ herangeführt. Außerdem erhalten sie Einblicke in die Systeme der Gebäudeautomation und erfahren, welche Technologien sich für welche Anforderungen eignen.

Das Kompaktseminar dauert lediglich einen Tag: Die Abus Akademie lädt hierzu erstmals am 30. September 2019 nach Affing ein. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 319 Euro, inklusive Unterlagen, Zertifikat und Verpflegung.

Bei Interesse oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an academy@abus-sc.com. Detaillierte Informationen finden Sie unter www.abus-sc.de/DE/Academy.

Schlagworte