Wirtschaftliche Energieversorgung

26. Juni 2008

VRK-Solaranlage bei Festo in Esslingen-Berkheim. Mit 1.330 Quadratmetern Bruttokollektorfläche unterstützt die Anlage im Sommer die Adsorptionskältemaschine zur Kühlung von über 27.000 m² Bürofläche und trägt im Winter zur Heizung bei. Diese besteht aus drei Kältemaschinen mit jeweils 500 kW Kälteleistung. Festo will durch die Einbindung einer thermischen Solaranlage ins Wärmesystem jährlich 500 MWh konventionellen Strom sparen. www.paradigma.de

Erschienen in Ausgabe: 04/2008