Zick-Zack-Kurs

Köpfe

Norbert Hahn, Vorstandsmitglied IBC Solar, zu den Kürzungspläne der Solarvergütung:

26. März 2012

„Die Pläne der Minister sind beherrscht von Axt statt Augenmaß. Sie gefährden die Energiewende und bedrohen Arbeitsplätze. Besonders schlimm ist dabei, dass die Änderungen schon am 9. März 2012 in Kraft treten. Das verrät völlige wirtschaftspolitische Ignoranz. Die Solarwirtschaft ist kein Day-to-day-Geschäft, sondern bedarf verlässlicher Bedingungen.“

www.ibc-solar.com

Erschienen in Ausgabe: 02/2012