Zukunft jetzt!

Alles unter einem Dach - so könnte man das Konzept unseres Features "Regenerative Energien" klassifizieren.

21. Mai 2010

Alles unter einem Dach, so könnte man das Konzept unseres Features „Regenerative Energie“ klassifizieren. Mit ihm widmen sich unsere Fachmagazine „g+h Gebäudetechnik und Handwerk“ und „energiespektrum“ einem Thema, das uns alle über die nächsten Jahrzehnte hinweg begleiten wird.

Dass die Branche durch die Kürzung bei der Solarstromförderung von Väterchen Staat ein wenig ausgebremst werden könnte, ist bedauerlich, kann die positiven Langfristperspektiven von Industrie, Handel und Handwerk jedoch nicht trüben. Denn es gibt angesichts immer knapper werdender Ressourcen keine Alternative, und die kommende Intersolar wird die hohe Innovationskraft der Branche und ihre Zukunftsvisionen anschaulich unterstreichen. Strom wird in Zukunft auf fast allen Ebenen unseres Lebens eine Schlüsselrolle einnehmen; und er wird ökologisch verträglich erzeugt werden – müssen.

Die Photovoltaik-Welt hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und bringt heute immer leistungsfähigere Systeme auf den Markt. Wer unsere Titelgeschichte aufmerksam liest, findet dort ein anschauliches Beispiel im Bereich der technischen Weiterentwicklung von Wechselrichtern.

Photovoltaik wird auch in der Elektromobiliät eine gewichtige Rolle spielen. Dass unsere Automobil-Welt künftig elektrifiziert sein wird, bezweifelt kaum noch ein Experte. Die eigene Stromtankstelle in der Garage könnte dann über die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach gespeist werden. Gleiches gilt natürlich auch für die Stromversorgung der Wärmepumpenanlage.

Letztlich werden sich die vorhandenen Techniken und Technologien in einem Gebäude als ganzheitliches System wiederfinden. Immer mit dem Fokus auf Energieeffizienz und Ökologie. Als Stichworte seien hier nur Smard Grid, Smart Home und Smart Metering genannt. Die Vorgaben der EU sind hier ein deutliches Zeichen in Richtung Gebäudeautomatisierung und Energiemanagement.

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen Ihnen

Elmo Schwandke und Michael Nallinger

Erschienen in Ausgabe: 01/2010